Die Zeit heilt alle Wunden

Gemeint sind hier vor allem seelische Verletzungen (z.B. Liebeskummer, Trauer). Wenn es sich um ein Psychotrauma handelt, heilt die Zeit allein keine Wunden, sondern Heilung ist nur dann möglich, wenn die Betreffende Person nach einer Traumatisierung neue, bessere Erfahrungen machen kann – Verdrängung hilft auf Dauer definitiv nicht.

Fazit: Die Zeit gibt Raum für Linderung, weil die Betroffenen lernen können, mit ihren seelischen Verletzungen umzugehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: